Stille-Nacht-Friedensweg

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
14. Oktober 2018
9:30 - 17:00


09.30 Uhr – Arnsdorf: Friedensmesse in der Wallfahrtskirche „Mariä im Mösl“

11.00 Uhr – Arnsdorf: Enthüllung Skulptur und Pflanzung des Friedensbaumes

Ansprache und Enthüllung der Arnsdorfer Friedensskulptur und Enthüllung des Denkmales und Pflanzung des Friedensbaumes durch Bürgermeisterin Andrea Pabinger mit der musikalischen Gestaltung des Kinderchors der Volksschule Arnsdorf-Lamprechtshausen. Friedensgedichte der Arnsdorfer Kinder, die sodann Friedenstauben in den Himmel entlassen.

12.30 Uhr – Göming: Enthüllung Skulptur und Pflanzung des Friedensbaumes

Begrüßung durch Elisabeth Fritz, Obfrau des Kultur- und Geschichtsvereines. Vorstellung der Skulptur durch Bürgermeister Werner Fritz. Ansprache und Enthüllung der Göminger Friedensskulptur und Pflanzung des Friedensbaumes. Musikalische Gestaltung des Kinder-Ensemble Jokaflo und Friedensgedichte der Göminger Kinder, die sodann Friedenstauben in den Himmel entlassen.

14.00 Uhr – Laufen: Enthüllung Skulptur und Pflanzung des Friedensbaumes

Begrüßung durch den Leiter der Kulturabteilung der Stadt Laufen, Mag. Stefan Feiler. Vorstellung der Skulptur durch den Künstler Hermann Böhm. Ansprache und Enthüllung der Laufener Friedensskulptur und Pflanzung des Friedensbaumes durch 1. Bürgermeister Hans Feil. Musikgruppe der Kinder von Johanna Aicher und Friedensgedichte der Laufener Kinder, die sodann Friedenstauben in den Himmel entlassen.

15.00 Uhr – Oberndorf: Enthüllung Skulptur und Pflanzung des Friedensbaumes

Begrüßung durch Museumskustos und Stille-Nacht-Koordinator Prof. Mag. Josef A. Standl. Vorstellung der Skulptur durch die Künstlerin Gabriele Struber-Edtmayr. Ansprache und Enthüllung der Oberndorfer Friedensskulptur und Pflanzung des Friedensbaumes durch Bürgermeister Peter Schröder. Musikalische Gestaltung vom Jugendchor des BORG Oberndorf und Jugendblasorchester Stadtmusikkapelle Oberndorf. Friedensgedichte der Oberndorfer Kinder, die sodann Friedenstauben in den Himmel entlassen.

15.30 Uhr – Feierlicher Abschluss des Eröffnungsreigens und Ehrungen der Teilnehmer an der „Gruber-Mohr-Friedensroas“ durch die Tourismusverbände Oberndorf und Lamprechtshausen
Friedensgedichte: Es sollen alle Familien friedvoll leben können. – Es soll überall auf der Welt unter den Völkern Frieden sein. – Stille Nacht möge alle Menschen auf der Welt als Friedenslied berühren. – Von allen Kindern: Hiermit entlassen wir die Friedenstauben in die Welt.

Die Veranstaltungen finden bei jeder Witterung statt.